Was haben wir uns dabei eigentlich gedacht?

Das mit dem Reisen, das ist so eine Sache für sich bei uns..
Nach unseren fünf Wochen Asien hat uns nichts glücklicher gemacht als leckeres, frisch gebackenes deutsches Brot. Gemäßigte Temperaturen. Das eigene Bett. Die eigene Dusche. Familie & Freunde.


Da haben wir uns dann gedacht: jetzt reichts erstmal mit den Abenteuern für ne Weile. Schön wieder hier zu sein.
Nur um keine zwei Monate später einen Flug nach Neuseeland zu buchen.

Jetzt haben wir also das Schlamassel.
Und die Flugtickets.

Irgendein schlauer Mensch hat mal gesagt: once the travelbug has bitten, there is no way back.
So oder so ähnlich jedenfalls.

Also haltet euch bereit für neue Jetlaggeschichten, Airbnb-Abenteuer und Rafis Bierbildergalerie.
Für Tipps rund um die Nordinsel sind wir außerdem immer offen.

 

Ein Kommentar bei „Was haben wir uns dabei eigentlich gedacht?“

  1. Gefällt mir, deine neue Seite, hübsches Titelbild, sehr aufgeräumt, nur deine Einstiegsseite finde ich nicht mehr, also antworte ich hier. Mein Wunsch: Ich würde mal gern etwas über deine Arbeit, deine Praktikas lesen. Da gibt es sicher Interessantes.

    Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

fünf × 5 =